Konzept

Die pädagogische Arbeit


Grundsatz unseres pädagogischen Handelns ist der Blick auf das Wohl des Kindes, das im Vordergrund unserer Arbeit steht. Wir verstehen unsere Aufgabe als familienergänzende Erziehungs-, Betreuungs- und Bildungseinrichtung dahingehend, das Kind in seiner Gesamtentwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen. Diese Aufgabe schließt neben der Betreuung der Kinder auch deren Erziehung und Bildung in allen Bereichen ein. Wir sehen das Kind von Anfang an als eigenständige Persönlichkeit und nehmen es als solche an, mit all seinen Stärken, Schwächen und Besonderheiten.


Wir achten darauf, die Bedürfnisse der Kinder zu erkennen und entsprechend zu handeln. Dabei bauen wir zu den Kindern ein vertrauensvolles und freundschaftliches Verhältnis auf um ihnen eine sichere emotionale Bindung zu geben. Diese soll ihnen ermöglichen, sich in allen Bereichen verstanden und angenommen zu fühlen.


Durch unseren positiven Umgang mit den Kindern und Eltern, sowie unter den Erzieherinnen, wollen wir den Kindern ein Vorbild im täglichen Miteinander sein.


Die Erziehung und Bildung der Kinder stehen in unserer Kindertagesstätte nicht unabhängig nebeneinander, sondern sind im Verhältnis zueinander zu bestimmen. Die Erzieherinnen sehen sich hierbei als mitgestaltende Bezugsperson an den kindlichen Bildungsprozessen. Wir möchten die Kinder bei der Entfaltung und Entwicklung ihres individuellen Selbstbildungspotenzials ermutigen, anleiten und unterstützen. Dies tun wir durch eine entsprechende Gestaltung der Umgebung der Kinder, durch das Aufgreifen der Themen des jeweiligen Kindes, sowie durch Anreicherung der Welt der Kinder durch neue Bildungsbereiche und Erfahrungen.

Seiten: 1 2 3 4 5