Maxi-Gruppe

Um 8.00 Uhr öffnet der Gruppenraum der Maxis, indem Kinder ab etwa 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreut werden.
Mit dem Bringen der Kinder beginnt in dieser Gruppe die Freispielzeit, in der sie sich am Maltisch, mit Regelspielen oder speziellen Fördermaterialien beschäftigen, bevor sie in die Kuschelecke, Bauecke oder die Puppenwohnung wechseln können.

 

 

Da diese Gruppe von allen ca 3 bis 6jährigen Kindern unserer Einrichtung besucht wird, kann es vorkommen, dass eine Stärke von bis zu 35 Kindern erreicht wird. Deshalb teilen wir die Gruppe in zwei kleinere Gruppen auf. Dazu öffnet eine Erzieherin den Nebenraum, der ab 9.00 Uhr frei wird und bietet auch dort ein Freispiel bzw. verschiedene Angebote für interessierte Kinder an.

Im Wochenplan der Maxis ist ein fester Bewegungstag berücksichtigt, an dem wir entweder mit allen Kindern in die Turnhalle gehen bzw. den Vormittag im Wald verbringen.
Für die Vorschulkinder in dieser Gruppe findet zusätzlich an vier Tagen ein spezielles Vorschulprogramm statt, das jeweils um 8 Uhr startet und entweder im ABC-Kids Gruppenraum oder in der Turnhalle durchgeführt wird.

 

Waldtag

 

Projekte und Angebote zu den verschiedenen Themen, die wir mit den Kindern bearbeiten, werden aufeinander abgestimmt und für die Eltern im Flur auf dem Wochenplan veröffentlicht.

 

Projekt Raupe Nimmersatt

 

 

 

 

 

Ostereier bemalen

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Maxigruppe lernen die Kinder selbst zu entscheiden wann sie Frühstücken gehen möchten. Bis ca 10.00 Uhr steht ein spezieller „Frühstückstisch“ im Gruppenraum allen Kindern zum Essen und Trinken zur Verfügung.
Nach dieser Zeit bieten wir geplante Angebote und Projekte sowie den Stuhlkreis als Gemeinschaftsangebot an alle an.

In unserer Arbeit ist es uns wichtig mit den Kindern ausreichend Zeit im Freien zu verbringen. Deshalb gehen wir regelmäßig auf den Hof/ Spielplatz zum Toben, Rädchen fahren und spielen.
Zwischen 11.30 Uhr und 12 Uhr werden die Teilzeitkinder abgeholt.

Die Ganztagskinder essen um 12 Uhr mit zwei Erzieherinnen im Gruppenraum der ABC-Kids zu Mittag.

Maxis

 

Nach dem Mittagessen machen die Essenskinder eine Ruhepause im abgedunkelten Gruppenraum der Minis. Sie können sich dort auf Matratzen mit Decken und Kissen ausruhen und dabei leise Musik oder Hörspiele hören.

Am Nachmittag werden Angebote und Projekte vom Vormittag weitergeführt und die Kinder haben die Möglichkeit zum Freispiel oder bei schönem Wetter zum Spielen im Freien.

Die gezielte Förderung der Kinder steht in der Maxigruppe verstärkt im Vordergrund.
Stehen in der Minigruppe noch die Ausbildung und Förderung von Grundkenntnissen im Mittelpunkt, so achten wir bei den Maxis auf die Ausbildung der notwendigen Fähigkeiten, die die Kinder in der Schule brauchen. Dazu setzen wir verschiedene Materialien und Methoden ein.

 

 

Vorlesen in der Kuschelecke

 

Seiten: 1 2